Datenschutzinformation

der Styria Marketing Services GmbH & Co KG

Verantwortlicher
Styria Marketing Services GmbH & Co KG (“SMS”, “wir”, “uns”) Gadollaplatz 1, 8010 Graz
datenschutz@styriamarketing.at

Datenschutzbeauftragter
DORDA Rechtsanwälte GmbH
Universitätsring 10, 1010 Wien
(Ansprechpartner: Mag. Dominik Schelling (dominik.schelling@dorda.at) Vertretung Dr. Axel Anderl LLM (axel.anderl@dorda.at)
T: +43-1-5334795-23

1. Verarbeitungstätigkeiten

1.1. Logfiles
Wenn Sie unsere Webseite www.styriamarketing.at besuchen, verarbeiten wir folgende Daten über Ihre Interaktion mit unserer Webseite (sogenannte Logfiles): IP-Adresse, Name und Version Ihres Webbrowsers, Cookies, die eruieren, welche Seiten Sie wann genau auf unserer Webseite besucht haben (URL, Datum, Uhrzeit), die Webseite, die vor dem Aufruf unserer Webseite besucht wurde.

Diese Zugriffsdaten verarbeiten wir, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung stellen zu können, zur Verbesserung unserer Services und unserer Webseite und zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit sowie zur Personalisierung der Services für Nutzer der Webseite. Die Daten werden zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung der Webseite und somit aufgrund unserer berechtigten Interessen verarbeitet.

1.2. Nutzungsdaten
Auf Basis Ihrer Einwilligung erheben und verarbeiten wir Daten über Ihre Nutzung und Interaktion mit unserer Website.

Diese Daten werden über Cookies erhoben (siehe Details unten). Wir verwenden diese Nutzungsdaten zur (i) Webanalyse, (ii) Verbesserungen unserer Services und unserer Website, (iii) Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung zur Verwendung von Cookies auf unserer Website. Sie können diese Einwilligung jederzeit (z.B. über Ihre Browser-Einstellungen zu Cookies) mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

1.3. Kontaktaufnahme
Wenn Sie per E-Mail oder über das Kontaktformular Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen personenbezogenen Daten (Name, E-Mail, gegebenenfalls Telefonnummer oder weitere Kontaktdaten) und der Inhalt Ihrer Anfrage zwecks Bearbeitung dieser und etwaiger Anschlussfragen verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten.

1.4. Vertragsabschluss
Im Zuge der Entgegennahme von Bestellungen und zum Zweck des Vertragsabschlusses verarbeiten wir Ihre Personendaten (z.B. Vor- und Nachname) sowie Kontaktdaten von Vertrags- und Ansprechpartnern (z.B. Anschrift, E-Mail, Telefonnummer), Auftragsdaten (Bestelldaten, Rechnungsdaten) und Zahlungsdaten des Vertragspartners (insb. Bankverbindung). Die Verarbeitung dieser Daten ist zur Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.

1.5. Zusendung von Artikeln
Wenn Sie einen unserer Beiträge per E-Mail zugesendet bekommen möchten, verarbeiten wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Diese Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten.

1.6. Werbliche Kontaktaufnahme
Wenn Sie uns Ihre Einwilligung für die elektronische werbliche Kontaktaufnahme gegeben haben, verarbeiten wir Ihren Namen, E-Mail, gegebenenfalls Telefonnummer oder weitere Kontaktdaten für die Zusendung von Direktmarketingmarketingmaterialien im jeweils eingewilligten Umfang.

Sie können diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für alle oder einzelne Zwecke mit Wirkung für die Zukunft (zB über einen Link am Ende jeden Newsletters oder per E-Mail an datenschutz@sms.at widerrufen.

1.7. Social-Media-Kanäle
Wenn Sie mit uns über einen unserer Social-Media-Kanäle interagieren (z.B. einen Beitrag kommentieren, teilen oder liken, einen unserer Artikel auf Ihrem Account posten oder sonst mit uns auf einem der Kanäle kommunizieren), verarbeiten wir Ihren auf dem jeweiligen Kanal gewählten Namen und den Inhalt des Beitrages/Kommentars/Nachricht. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Social-Media-Kanälen finden Sie in den jeweiligen Datenschutzinformationen der Sozialen Netzwerke. Diese Verarbeitung erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen und zur Erfüllung (vor-)vertraglicher Pflichten.

2. Übermittlung an Dritte
Wir überlassen Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Ausmaß an folgende externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter):

  • IT-Dienstleister und/oder Anbieter von Datenhosting, Datenverarbeitung oder ähnlichen Diensten;
  • sonstige Dienstleister, Anbieter von Tools und Softwarelösungen, die uns ebenfalls bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen und in unserem Auftrag tätig werden (inkl. Anbieter von Marketingtools, Kommunikationsdienstleister etc.)

Alle unsere Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten nur in unserem Auftrag und auf Basis unserer Weisungen für die Erbringung der oben genannten Leistungen.

Außerdem übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Ausmaß an folgende Empfänger (Verantwortliche):

  • etwaige Dritte, die an der Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber mitwirken (zB FIDES Verrechnungs- und Dienstleistungs- GmbH zur Abrechnung erbrachter Leistungen, sonstige Zahlungsdienstleister, Banken, etc);
  • sonstige Dritte im erforderlichen Ausmaß auf Basis unserer berechtigten Interessen (zB Wirtschaftsprüfer, Versicherungen im Versicherungsfall, Rechtsvertreter im Anlassfall, etc);
  • Behörden und sonstige öffentlichen Stellen im gesetzlich verpflichtenden Ausmaß (zB Finanzbehörden, etc).

3. Wie schützen wir Ihre Daten?
Wir treffen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Verarbeitung oder unberechtigten Zugriff zu schützen. Zusätzlich sind unsere Mitarbeiter zur Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet, dies auch nach der Beendigung des Dienstverhältnisses.

4. Speicherdauer
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, als sie zur Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gengenüber erforderlich sind. Aufgrund der uns treffenden steuer- und unternehmensrechtlichen Aufbewahrungsfristen speichern wir Ihre Daten im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss bis zum Ablauf von sieben Jahren, gerechnet ab Ablauf des Jahres, in dem die letzte Rechnungslegung erfolgte.

Logfiles speichern wir für maximal 7 Tage . Ihre Nutzerdaten speichern wir maximal für die Dauer von 3 Jahren. Die Daten im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme speichern wir für die Dauer von sechs Monaten, um auf etwaige Anschlussfragen reagieren zu können. Sofern Sie sich für den Erhalt von Direktmarketingnachrichten angemeldet haben, speichern wir Ihre Daten bis zu dem Widerruf Ihrer Einwilligung.

5. Cookies und Eingebundene Dienste Dritter
Auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner vorübergehend abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Mit Hilfe der Cookies kann die Webseite wichtige Dateien speichern und wird Ihre Nutzung der Webseite komfortabler gestaltet.

Insbesondere verwenden wir “Session Cookies”, die lediglich für die Zeitdauer Ihres Besuchs auf unserer Webseite abgelegt werden. Sie ermöglichen Ihnen eine komfortable Nutzung unserer Webseite und adaptieren beispielsweise die Nutzer- und Spracheinstellungen. Nach Ihrem Besuch werden die Cookies automatisch gelöscht. Darüber hinaus verwenden wir auch “Persistent Cookies”, die für eine längere Zeit auf Ihrem Gerät gespeichert bleiben und nicht automatisch gelöscht werden. Mithilfe Ihrer Browsereinstellungen können Sie aber auch diese Cookies selbst entfernen. Sie haben insbesondere den Zweck, Ihre Benutzererfahrung bei dem erneuten Besuch unserer Webseite zu verbessern, indem unter anderem die Ladezeiten optimiert werden.

Sie können Ihren Internetbrowser generell so einstellen, dass Cookies nur mit Ihrem Einverständnis erstellt oder abgelehnt werden. In diesem Fall erfassen wir lediglich anonyme Daten über den Besuch unserer Webseite. Haben Sie die Verwendung von Cookies untersagt, weisen wir Sie darauf hin, dass Sie in dem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unsere Webseite uneingeschränkt nutzen können.

5.1. Zwingend erforderliche Cookies
Auf unserer Seite setzen wir “Necessary Cookies” und “Functionality Cookies” ein. Diese sind zwingend erforderlich, um Ihnen unsere Webseite zur Verfügung stellen zu können, um die Webseite zu betreiben und die ordnungsgemäße Funktionalität und Sicherheit zu gewährleisten. Diese Cookies sind daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Zurverfügungstellung einer nutzerfreundlichen und sicheren Webseite erforderlich.

5.1 Einwilligungspflichtige Cookies
Darüber hinaus setzen wir auf Basis Ihrer gesonderten Einwilligung “Tracking Cookies”, “Marketing Cookies” und “Web-Analyse Cookies” ein, die Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktionen mit unserer Webseite aufzeichnen und analysieren. Mithilfe dieser Cookies können wir sowohl unser Onlineangebot zielgerichtet für Sie ausgestalten, als auch auf Sie zugeschnittene Werbung schalten. Diese Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Im Detail setzen wir folgende Cookies ein:

Google Analytics: Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Die durch den Google Analytics Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unserer Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten auf unserer Website zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung der Website verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird unserem Kenntnisstand nach nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können den Einsatz von Google Analytics verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners.

Google-Re/Marketing-Services: Die von den Google Marketing bzw Remarketing Cookies über die Nutzer unserer Website gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Die Marketing- und Remarketing-Dienste von Google erlauben uns Werbeanzeigen für und auf unserer Website gezielter auszuspielen, um Nutzern passende Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Die Google Marketing bzw Remarketing Cookies zeichnen daher insbesondere auf, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie die IP-Adresse des Nutzers. Die IP-Adresse wird wird unserem Kenntnisstand nach nicht mit Daten des Nutzers innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt.

Google Adwords: Zu den von uns eingesetzten Google Marketing bzw Remarketing Services gehört das Online-Werbeprogramm “Google AdWords”. Im Fall von Google AdWords, erhält jeder AdWords-Kunde (und daher auch wir) ein anderes sogenanntes “Conversion-Cookie”. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Google AdWords Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen. Die AdWords-Kunden erfahren dadurch insbesondere die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Facebook Pixel: Das Facebook-Pixel ist ein Analysetool des sozialen Netzwerks von Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA, mit dem wir die Effektivität der Werbung messen können. Es hilft uns dabei, zu verstehen, welche Handlungen Personen auf unserer Webseite ausführen. Pixel-Daten werden insbesondere dazu verwendet, um sicherzustellen, dass die Werbeanzeigen den richtigen Personen gezeigt werden. Der Einsatz von Facebook Pixel kann in den eigenen Facebook-Einstellungen gesteuert werden.

LinkedIn Pixel: Das LinkedIn Insight-Tag der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ermöglicht das Sammeln von Daten zu den Besuchen auf unserer Webseite, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenansichten. Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit uns, sondern bietet uns nur zusammengefasste Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung. Als LinkedIn Mitglied können Sie die Nutzung Ihrer Personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in Ihren Kontoeinstellungen ändern.

5.3. Eingebundene Dienste und Inhalte Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Zurverfügungstellung, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes weitere Dienste und Inhalte von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services einzubinden. Dies setzt regelmäßig voraus, dass die jeweiligen Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer erhalten, da sie ohne die IP-Adresse die angefragten Inhalte nicht an deren richtigen Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist daher für die Darstellung dieser Inhalte und die Nutzung der eingebundenen Dienste erforderlich.

Konkret haben wir in unserem Onlineangebot folgende Dienste und Inhalte Dritter eingesetzt:

  • Videos der Plattform YouTube des Drittanbieters Google. Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Widerspruchsmöglichkeit: https://adssettings.google.com/authenticated.
    Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns als Interessent geben, werden in Active Campaign, einem Newsletter-Tool, verarbeitet. Active Campaign ist ein U.S. Unternehmen, das nach dem EU-Privacy Shield zertifiziert ist. (Datenschutzerklärung: https://www.activecampaign.com/privacy-policy/). Hier können die Daten dann (je nach Zustimmung) segmentiert und weiterbearbeitet werden. Damit wir das tun, müssen Sie aber zuvor Ihre Einwilligung zur Kontaktaufnahme (via Active Campaign lt. Datenschutzerklärung) gegeben haben. Bei jeder Kontaktaufnahme (zB via Mail) können Sie eine zuvor getätigte Einwilligung jederzeit widerrufen und sich vom Newsletter abmelden.

6. Betroffenenrechte
Als Betroffener haben Sie das Recht, Informationen auf klare, transparente und leicht verständliche Art und Weise darüber zu erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, sowie über Ihre Rechte als Betroffener:

  • Auskunftsrecht: Auf Aufforderung des Betroffenen, wird über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich Auskunft erteilt.
  • Recht auf Berichtigung: Auf Aufforderung des Betroffenen werden unrichtige oder unvollständige gespeicherte Informationen berichtigt oder vervollständigt.
  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden): Unter bestimmten Voraussetzungen hat ein Betroffener das Recht auf Löschung, etwa im Zusammenhang mit einem Widerspruch oder wenn Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
  • Recht auf Einschränkung: Unter bestimmten Voraussetzungen hat ein Betroffener das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten.
  • Recht auf Widerspruch: Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund berechtigtem Interesse kann vom Betroffenen Widerspruch eingelegt werden. Bei Widerspruch gegen Profiling und/oder Direktwerbung werden keine personenbezogenen Daten des Betroffenen für diese Zwecke mehr verarbeitet!
  • Recht auf Widerruf: Bei Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer Einwilligung des Betroffenen, kann der Betroffene diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Auf Aufforderung des Betroffenen werden bekannt gegebene personenbezogene Daten dem Betroffenen oder einem anderen Verantwortlichen in einem elektronisch übertragbaren Format übergeben.

Sämtliche vorgenannten Rechte können unter den oben angeführten Kontaktdaten geltend gemacht werden. Damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können und um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an unberechtigte Dritte herausgegeben werden, richten Sie bitte die Anfrage unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person sowie mit kurzer Beschreibung über den Umfang der Ausübung Ihrer oben aufgelisteten Betroffenenrechte.
Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde: Sofern der Betroffene der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder seine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst verletzt sind, hat er das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde (Wickenburggasse 8, 1080 Wien)

Stand: Dezember 2018

Datenschutzinformation

der Call & Mail GmbH & Co KG

Verantwortlicher
Call & Mail GmbH & Co KG,
Gadollaplatz 1, 8010 Graz,
datenschutz@callandmail.at

Datenschutzbeauftragter
DORDA Rechtsanwälte GmbH, Universitätsring 10, 1010 Wien
(Ansprechpartner: Mag. Dominik Schelling
(dominik.schelling@dorda.at), Vertretung Dr. Axel Anderl LLM (axel.anderl@dorda.at)), T: +43-1-5334795-23

Verarbeitungstätigkeiten
Auftragsmanagement sowie Kunden- und Debitorenmanagement

Verarbeitungszweck/
Beschreibung der Tätigkeiten

Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zuge der Entgegennahme von Bestellungen, Durchführung von Kundenaufträgen und Abrechnung erbrachter Leistungen

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Vertragserfüllung (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)

Kategorien personenbezogener Daten
Personendaten (z.B. Vor- und Nachname) sowie Kontaktdaten (z.B. Anschrift, E-Mail, Telefonnummer) von Vertrags- und Ansprechpartnern, Auftragsdaten (Bestelldaten, Rechnungsdaten), Zahlungsdaten des Vertragspartners (insb. Bankverbindung)

Datenverarbeitung im Konzern
Zur Abrechnung erbrachter Leistungen werden an die FIDES Verrechnungs- und Dienstleistungs GmbH personenbezogene Daten der Vertragspartner auf Basis der Rechtsgrundlage „Berechtigtes Interesse“ (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, ErwGr 48) übermittelt, konkret handelt es sich um Interessen der beteiligten Konzernunternehmen der Styria Media Group AG

Drittstaatentransfer
Es werden keine Daten an Staaten außerhalb der EU übermittelt.

Speicherdauer
Wir speichern Ihre Daten bis zum Ablauf von sieben Jahren gerechnet ab Ablauf des Jahres, in dem die letzte Rechnungslegung erfolgte.

Betroffenenrechte
Auskunftsrecht: Auf Aufforderung des Betroffenen, wird über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich Auskunft erteilt. Bei exzessiven Auskunftsbegehren (öfter als 4 Mal pro Jahr) bleibt die Verrechnung eines Aufwandersatzes vorbehalten. Recht auf Berichtigung: Auf Aufforderung des Betroffenen werden unrichtige oder unvollständige gespeicherte Informationen berichtigt oder vervollständigt.
Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden): Unter bestimmten Voraussetzungen hat ein Betroffener das Recht auf Löschung, etwa im Zusammenhang mit einem Widerspruch oder wenn Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
Recht auf Einschränkung: Unter bestimmten Voraussetzungen hat ein Betroffener das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten.
Recht auf Widerspruch: Bei Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund berechtigtem Interesse kann vom Betroffenen Widerspruch eingelegt werden. Bei Widerspruch gegen Profiling und/oder Direktwerbung werden keine personenbezogenen Daten des Betroffenen für diese Zwecke mehr verarbeitet!

Recht auf Widerruf: Bei Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer Einwilligung des Betroffenen, kann der Betroffene diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
Recht auf Datenübertragbarkeit: Auf Aufforderung des Betroffenen werden bekannt gegebene personenbezogene Daten einem anderen Verantwortlichen in einem elektronisch übertragbaren Format übergeben.
Sämtliche vorgenannten Rechte können unter den eingangs angeführten Kontaktdaten des Verantwortlichen geltend gemacht werden.
Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde: Sofern der Betroffene der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder seine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst verletzt sind, hat er das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Automatisierte Entscheidungsfindung,
Angaben zur Berechnungsgrundlage („Logik“),
Auswirkung/Tragweite der Verarbeitung

Es erfolgt keine automatische Entscheidungsfindung, die rechtliche Wirkung entfaltet.

Diese Information stellt die zum Zeitpunkt 25.05.2018 und bis auf Widerruf geltende Information im Sinne des Art 13 DSGVO dar. Von Zeit zu Zeit werden wir allenfalls Anpassungen vornehmen. Die jeweils aktuelle Version finden Sie jederzeit auf unserer Homepage [https://styriamarketing.at/impressum]